Transfer/Spieler/Gerüchteküche

  • :thumbup:

  • Dass Horn das Recht darauf hat, steht doch auf nem ganz anderen Blatt. Aber auch dazu darf man dann seine Meinung haben. Und zwar, dass er es gerne gemütlich hat. Das ist meine Meinung. Die muss nicht richtig sein, aber so ist sie halt. Weil ich bislang noch kein überzeugendes Gegenargument gehört habe.

    Wie genau soll denn ein Gegenargument hier aussehen? Du spekulierst über die Arbeitseinstellung von Horn, wie soll man das denn widerlegen?

    Die Gegenmeinung ist, dass er den Wettkampf annimmt und auf seine Chance lauert. Diese Meinung müsste man mit Argumenten untermauern. Und da sehe ich halt keine. Schwäbe ist klar besser. Dafür gibt es neben der subjektiven Wahrnehmung diverser Menschen auch noch belastbares Datenmaterial.

    Somit sehe ich einfach keine andere Erklärung für einen Verbleib von Horn, außer eben, dass er gerne bei seinem Verein bleiben möchte und es für ihn zweitrangig ist, ob er spielt oder nicht. Ob es nun die Kohle, Bequemlichkeit, Vereinsliebe ist oder einfach das Gesamtpaket, ist am Ende Wurscht.

    Zitat

    Wenn er bleibt, kann es ja genauso gut sein, dass er das tut, weil er mit Leib und Seele FCler ist und den Verein, den er liebt, nicht verlassen möchte. Wie will man denn mit Argumenten statt irgendwelchen Mutmassungen entscheiden, was davon stimmt?

    Klar, könnte auch sein. Aber wenn man es völlig überdrehen möchte, könnte man bei dieser auch sagen, dass er geht, weil er weiß wie klamm der FC ist und er möchte den Verein finanziell nicht belasten. Oder eben einen Vertrag zu deutlich reduzierten Konditionen unterschreiben.


    slash : Sehr geil! :D

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Ich frage mich gerade, wie die völlig überdrehte Version bei Modeste vor einem Jahr ausgesehen hätte. oder alle den anderen, die man im vergangenen Sommer gerne los geworden wäre


    Ich weiß nicht, wieso die Meinung gerade bei Horn mitunter so negative gesehen wird. Manchmal kommt es mir so vor, als ob es nicht nur mit den aktuellen Leistungen sondern auch mit der "durch et fuer"-Fraktion zu tun hat

  • Ich verstehe das auch nicht! Immerhin haben wir weder eine wirkliche Torhüterduskussion gehabt noch ist er ein Fliegenfänger. Und Horn hat seinen Stammplatz wegen einer Verletzung verloren, weil der Verteter es recht gut gemacht hat. Die Trainerentscheidungen sind ja knapp gewesen.

    Und sind wir mal ehrlich, Schwäbe hat gerade mal 19 Spiele in Liga 1 gemacht in denen es ziemlich gut lief. Was er wirklich drauf hat werden wir auch erst sehen wenn es dann mal ein paar Spiele gibt bei denen wir schlecht ausgesehen haben.

    Ausserdem ist er nur zwei Jahre jünger, hat aber im Gegensatz bisher nur unterlassen gespielt, während Horn zehn Jahre und hunderte Spiele in der Bundesliga auf dem Buckel hat

    Will sagen, warum ist vorher niemanden seine Leistungsfähigkeit aufgefallen?

    Alleine deswegen wäre ich froh wenn wir zwei starke Torhüter haben und im Ernstfall nicht auf einen 18jährigen bauen müssten!

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Können wir uns nicht friedlich hier drauf einigen? Wir spielen die beste Saison seit gefühlt 30 Jahren und können uns heute für die Europa League qualifizieren.

  • Ich frage mich gerade, wie die völlig überdrehte Version bei Modeste vor einem Jahr ausgesehen hätte. oder alle den anderen, die man im vergangenen Sommer gerne los geworden wäre


    Ich weiß nicht, wieso die Meinung gerade bei Horn mitunter so negative gesehen wird. Manchmal kommt es mir so vor, als ob es nicht nur mit den aktuellen Leistungen sondern auch mit der "durch et fuer"-Fraktion zu tun hat

    Auf den Vergleich mit Modeste habe ich eigentlich nur gewartet. 8o


    Kann man m.E. überhaupt nicht vergleichen, allein schon wegen der Positionen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Und die Gründe lagen doch bei Modeste woanders. Modeste war nachweislich körperlich nicht auf der Höhe und hatte Trainer, mit denen es nicht gepasst hat. Zudem hat er seine Qualitäten schon deutlich konstanter nachgewiesen als Horn. Horn war bis 2017 (oder so) für sein Alter auf einem guten Niveau. Aber er ist nun fast 30, und nun soll er innerhalb von kurzer Zeit einen Großteil der totdiskutierten Defizite wegtrainieren? Alles klar...

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Können wir uns nicht friedlich hier drauf einigen? Wir spielen die beste Saison seit gefühlt 30 Jahren und können uns heute für die Europa League qualifizieren.

    Die Aussage, dass Horn spielen oder eine Vertragsverlängerung bekommen soll, nur weil er FC Fan ist, vertritt hier allerdings auch niemand.

  • 1). Ich wollte dir einfach nur den Gefallen tun ;)

    2.) Mitunter scheinen mir die Defizite eher herbeidiskutiert zu sein und hören sich so an, als ob wir einen ohne Arme im Tor stehen hätten, wenn Schwäbe ausfällt. Dafür spricht dann auch die Tatsache, dass wir schon seit mehreren Trainern diskutieren, ob der Ersatzkeeper nicht der bessere sei - unabhängig davon, wie der hieß.

    Und um dann mal eine Parallele zwischen beiden Diskussionen aufzuzeigen, die die Diskussion dann doch vergelichbar mach, der Hinweis auf die Kritik an den Gehältern von Horn und Modeste.

  • Nun, die Defizite von Horn wurden aber nicht herbeidiskutiert, sondern wirklich sachlich belegt. Da gibt es genügende Beiträge hier im Forum zu. Auch von externen, sprich nicht FC, Quellen.

    Die letzten Ersatzkeeper waren Zieler und Kessler. Zieler habe ich schon auf einem Level mit Horn gesehen. Aber da wurde ja von Vereinsseite sehr früh kommuniziert, dass er nach Köln käme um sich zu entwickeln. Damit hatte sich der Konkurrenzkampf auch schnell erledigt.


    Mal abgesehen von dieser Saison hat Modeste ja auch durchaus recht viel Murks zusammengespielt seit er aus China wieder kam. Das wurde ja auch zurecht kritisiert, insbesondere vor dem Hintergrund seines hohen Gehalts.


    Bei Modeste bin ich allerdings auch bei d1g1. Der Unterschied zu Horn ist sicherlich, dass die Position nicht vergleichbar ist. Bei Horn geht es ja um Basics im Torwartspiel. Bei Modeste ging es eher um körperliche Fitness und Motivation durch den Trainer.

  • 1). Ich wollte dir einfach nur den Gefallen tun ;)

    2.) Mitunter scheinen mir die Defizite eher herbeidiskutiert zu sein und hören sich so an, als ob wir einen ohne Arme im Tor stehen hätten, wenn Schwäbe ausfällt. Dafür spricht dann auch die Tatsache, dass wir schon seit mehreren Trainern diskutieren, ob der Ersatzkeeper nicht der bessere sei - unabhängig davon, wie der hieß.

    Und um dann mal eine Parallele zwischen beiden Diskussionen aufzuzeigen, die die Diskussion dann doch vergelichbar mach, der Hinweis auf die Kritik an den Gehältern von Horn und Modeste.

    Nun, die Defizite von Horn wurden aber nicht herbeidiskutiert, sondern wirklich sachlich belegt. Da gibt es genügende Beiträge hier im Forum zu. Auch von externen, sprich nicht FC, Quellen.

    Dann war es allerdings ziemlich blöde, dass sich alle Trainer den sachlichen Belegen völlig verschlossen und hier nicht mitgelesen haben ;)


    Aber belassen wir es dabei, Ich denke nicht, dass wir da zusammen kommen.


    Heute geht es dann um die Euro-League und wenn es klappt, ist es für mich ok, wenn Horn dabei ist auch ohne dass ich ihm Gemütlichkeit oder Raffgier unterstelle. Und wenn nicht wünsche ich ihm viel Glück beim neuen Arbeitgeber

  • Nun, die Defizite von Horn wurden aber nicht herbeidiskutiert, sondern wirklich sachlich belegt. Da gibt es genügende Beiträge hier im Forum zu. Auch von externen, sprich nicht FC, Quellen.

    Dann war es allerdings ziemlich blöde, dass sich alle Trainer den sachlichen Belegen völlig verschlossen und hier nicht mitgelesen haben ;)

    So ist das. Das einschätzungen in den Foren und von s.g. Experten basieren doch auf fundiertem Halbwissen. Der Trainerstab sieht das ja ganz anders.

    Aber leider lassen sich viele von den ersteren beeinflussen. Wenn ich nur an die hirnbegreiten Affen hinter mir denke, was hab den in den schrillen Tönen gereicht wenn Horn sich den Ball auch nur auf den linken Fuss gelegt hat. Unglaublich. Aber die Spasemacken sind jetzt auch extrem!!!

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • Dann war es allerdings ziemlich blöde, dass sich alle Trainer den sachlichen Belegen völlig verschlossen und hier nicht mitgelesen haben ;)

    Wenn ich nur an die hirnbegreiten Affen hinter mir denke, was hab den in den schrillen Tönen gereicht wenn Horn sich den Ball auch nur auf den linken Fuss gelegt hat. Unglaublich. Aber die Spasemacken sind jetzt auch extrem!!!

    Dass man von einem modernen Bundesligatorwart erwartet das schwache Bein nicht nur zum Nichtumkippen zu haben ist aber auch wirklich frech.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Schwäbe legt sich die auch auf rechts! Beides ist aber kein Problem, normales Spiel. Auch die wenigsten Keeper sind beidfüssig.

    Das sind so Vorzeigetypen für "ich hab IMMERwas zu meckern. Und ich weiss es ja ganz genau, schließlich hab ich in der Bild die Überschriften gelesen!

    E-kel-haft! Und echt zum fremdschämen! ||

    „Wenn vor dem Stadion gefühlt 10.000 Fans stehen und uns empfangen, dann musst du in den Krieg ziehen“

    Sebastiaan Bornauw 22.05.2021

  • 3 Millionen pro Jahr um FC Fan zu sein, na klasse ...

    Wenn Horn sportlich noch was reissen möchte, sollte es wechseln .

    Guter Typ, aber nicht mehr passend beim aktuellen FC

    Es ist egal, ob das Glas halbvoll ,oder halbleer ist - Wichtig ist, wie viele Flaschen noch da sind :!:8)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!