Ausschreitungen im Stadion

  • Zitat

    Original von HendrikO
    Der "Fan" hat ihn ja auch nicht richtig getroffen. Ich finde - bei allem Verständnis - die Reaktion völlig überzogen.


    Der tritt ihn ja auch "nur" vor die Beine. Seine Wut, ist zu nachzuvollziehen. Die Reaktion von der Mannschaft finde ich TOP!

  • Der Verband hat die rote Karte für ungültig erklärt. Für mich nicht nachvollziehbar. Das Verhalten wäre auch strafrechtlich nicht tragbar, die Notwehr ist da m.E. schon deutlich überschritten. Schon bei der eigentlichen Attacke tritt der Angreifer mehr oder weniger vorbei, während der Torhüter mit einem eigenen Tritt den Angriff pariert.

    Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen. (Erwin Kostedde)

  • Zitat

    Original von HendrikO
    Der Verband hat die rote Karte für ungültig erklärt. Für mich nicht nachvollziehbar. Das Verhalten wäre auch strafrechtlich nicht tragbar, die Notwehr ist da m.E. schon deutlich überschritten. Schon bei der eigentlichen Attacke tritt der Angreifer mehr oder weniger vorbei, während der Torhüter mit einem eigenen Tritt den Angriff pariert.


    Notwehr überschritten ???


    Nicht Dein Ernst , oder ?


    Der Torwart hat reagiert - und das in der Situation auch vollkommen korrekt !

  • Es gibt viele berechtigte Karten, bei denen ich denke "jau - die hätte ich mir auch abgeholt". Diese ist so eine. Kann die Reaktion des Keepers nachvollziehen. Rot ist es dennoch!

    Erste Runde Arsenal, dann zu Roter Stern, nach Borisov da fahren wir auch gern. Danach ist's eh vorbei, scheißegaaal, der FC war internationaaal.
    EUROPAPOKAAAAL!


  • Naja, Notwehr ist es nicht mehr wirklich :?:


    Aber verstehen kann ich den TWT schon. :twisted:

  • http://ultras-mannheim.de/v3/!um99.htm



    :roll: :roll: :roll: :roll: Schon eine wirklich stattliche Anzahl.... :roll: :roll: :roll: :roll:


    Merken diese Ultras-Spinner eigentlich nicht, dass sie damit dem Ruf ihres Vereins nachhaltig schaden, insbesondere in Rhein-Neckar-Region?

  • ... gibt es auch in der Halle!


    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • [URL=http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,812818,00.html]Über 70 Tote bei Ausschreitungen in Ägypten[/URL]


    OMG :shock:


    Ein guter Freund von mir wohnt in Kairo und ist Al Ahly-Fan....ich hoffe mal, er war nicht im Stadion.


    Er hat mir zwar schon öfters gesagt, dass die Schikanen bei Auswärtsspielen hierzulande ein Witz sind gegen das, was teilweise dort abgeht. Aber sowas...


    Heysel all over.


    EDIT: kurzes Update von ihm:


    Zitat

    Mittlerweile sind es mehr als 80 Tote, vor allem blutjunge Al-Ahly Fans. Polizei und Militär sind beide nicht eingeschritten und haben tatenlos zugeschaut. Wenn morgen der Innenminister, der Polizeitchef und der Gouverneur von Port Said nicht sofort abgesezt werden, wird hier was los sein ..


    Viele in Ägypten scheinen außerdem zu glauben, dass die Ausschreitungen kein Zufall waren.

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Zitat

    Original von Dominik
    Lest es, mir ist ehrlich gesagt zu übel um die Details zu zitieren :!:


    http://www.spiegel.de/panorama…aft/0,1518,812827,00.html


    Absolut verachtenswert (wenn es denn stimmt), aber leider übliche Praxis. Amis, Russen usw. bedienen sich ebenfalls gerne und oft fingierter Anschläge und Morde, um unliebsame Regierungen zu putschen.


    Traurig für die Leute, die darunter leiden müssen :(

    "Wenn zwei Proleten sich in der Stadt ein Autorennen liefern und ein Dritter kommt dabei zu Tode, werden die Honks wegen Mordes angeklagt, weil sie den Tod anderer billigend in Kauf nehmen. Was tun wir mit Reichen, die sich in der heutigen Zeit vorsorglich ein Beatmungsgerät in die Kammer stellen?"

    Zitat: Blogger-Kollege Feynsinn

  • Zitat

    Original von Dominik
    Lest es, mir ist ehrlich gesagt zu übel um die Details zu zitieren :!:


    http://www.spiegel.de/panorama…aft/0,1518,812827,00.html


    Zitat

    Bezeichnend ist laut Hamed, dass es sich bei den meisten Opfern von Port Said um Fans von al-Ahly, so genannte Ultras, handele: Die gut organisierten Anhänger des Kairoer Clubs waren bei der Revolution im vergangenen Frühjahr politisch sehr aktiv, kämpften auf dem Tahrir-Platz in vorderster Reihe für ein Ende der Diktatur.


    Wieder mal ein gutes Beispiel dafür, dass Politik und Fußball strikt voneinander getrennt sein müssen. Sorry, aber die FIFA sollte sich - falls sich die Vorwürfe Richtung Militärregierung als richtig erweisen sollten - Ägypten zur nächsten WM ausschließen.


    Wenn sich die FIFA schon darüber mokiert, dass Sarkozy 2010 die französische Nationalmannschaft zum Rapport in den Elysée-Palast bestellte, wäre ein Ausschluss Ägyptens die logische Konsequenz.

  • Hier nochmal der Spiegel:



    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,812846,00.html

    Die "Diskussionsgrundlage" der Fußballbonzen in Frankfurt ist eine Beleidigung. Unser Ziel: Fußballfans legalisieren, Maleranzüge-Verbot aufheben!


  • Traurig, wenn sich das so bewahrheitet. Keine Sportart sollte durch die Politik instrumentalisiert werden. :(

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • [URL=http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,823321,00.html]Fünf Jahre Haft nach Sprengkörper-Attacke[/URL]


    Zitat

    Hohe Strafe für einen Knallkörper-Wurf: Das Landgericht Osnabrück hat den Angeklagten wegen gefährlicher Körperverletzung zu fünf Jahren Haft verurteilt. Durch den Sprengkörper waren mehr als 30 Menschen im Osnabrücker Stadion zum Teil erheblich verletzt worden.

  • Zitat

    FC-Hooligans brechen Leverkusener Kadlec die Nase


    Die berüchtigten Hooligans des 1. FC Köln machen nicht einmal mehr vor Profis halt. Samstagnacht lauerten zwei Chaoten Michal Kadlec auf und brachen ihm das Nasenbein.


    ganzer Artikel


    Es ist einfach unfassbar. Kann nicht einfach mal ein Tag ohne eine Scheiß-Meldung über den FC vergehen? Auch wenn es diesmal "nur" zwei Chaoten waren, die sich wahrscheinlich ohne unmittelbaren Zusammenhang zu einem FC-Spiel daneben benommen haben, kotzen mich diese Nachrichten einfach nur noch an.
    Durch sowas verliert man echt die Lust, sich in der Öffentlichkeit als FC-Fan zu zeigen :!:

    "Jung, et jitt drei Saache, die söök sich keiner uss: Vatter un Mutter un – wat willste maache – dä Club, mit dem man leiden muss."

  • Zitat

    Original von Dominik
    Guter Verlierer sein war gestern:


    76 Verletzte in Karlsruhe


    Wow. Wo sind die "Hölle"-Schlagzeilen von Bild und Express? :roll:


    PS: Geniale Äußerung auch vom Kreuzer. Man stelle sich vor, sowas hätte ein FC-Verantwortlicher von sich gegeben... :!:

  • Zitat

    Original von Agrippinensier
    PS: Geniale Äußerung auch vom Kreuzer. Man stelle sich vor, sowas hätte ein FC-Verantwortlicher von sich gegeben... :!:


    Hat es Podolski nicht im Kern genauso gesagt? :D

  • Zitat

    Original von Agrippinensier


    Der ist aber für gar nix verantwortlich... :wink:



    Doch - zum Teil am Abstieg :pfeif: