Die politische Diskussion!

  • Twitter hat aber auch 4 Jahre lang ordentlich davon profitiert, dass Trump es so genutzt hat. Da hat es niemanden gestört was er gesagt hat. Im übrigen stört es Twitter auch nicht, dass Putin, Erdogan oder Sayyid Ali Khamenei Twitter nutzen. Ist halt nicht so cool die zu sperren wie Trump.


    Und selbst wenn Du Dein eigenes Netzwerk wie Parler oder Gab schaffst, bekommst Du Probleme wenn Du Dich von Amazon oder Google hosten lässt. Und das ist dann der Moment wo einige wenige Unternehmen bestimmen was gesagt werden darf und was nicht. Und das ist dann das Problem, egal ob Du Donald Trump oder Alex Jones bist. Du kannst eben nicht Deine Meinung frei äußern, wenn Du von Amazon, Google, Mastercard, Visa oder Paypal geblockt wirst.


    Ich persönlich finde diesen Vernichtungswillen, der um die Person Trump vorherrscht, äußerst bedenklich.

  • Zumal letztlich alle Regierungen so ihre Verbrechen in der Besenkammer haben - und somit gesperrt gehören würden. Slash hat da ja nur mal eben die einschlägigsten genannt, aber gemessen an den Menschenrechten gehören da noch tausende weitere Schergen hinzu. Ich denke da auch an CIA-Mordaufträge oder z.B. den Umgang mit Julian Assange.

  • Wie schon geschrieben, finde ich diese Entwicklung besorgniserregend.

    Die Sozialmedia Macher brauchen Klicks, diese hat Trump als Präsident ordentlich generiert , und alle hatten kein Problem damit. Seit die Abwahl Trumps bekannt ist, wendet man sich komplett gegen ihn, um selbst wieder im guten Lichte zu erstrahlen.

  • Ich fände es auch besser, wenn Twitter jemanden abstellen würde, der jeden Trump-Tweet vorher liest, bevor er online geht. Kann man natürlich nicht bei jedem machen, aber das ist durchaus ein spezieller Fall und besser, als ihn komplett zu sperren. Die noch als skurril durchgehenden Lügen könnte man dann mit entsprechenden Anmerkungen wie bisher verbreiten, bei Aufrufen zu Gewalttaten würde man sie aber nicht veröffentlichen. Das kann man dann durchaus auch vertreten, ohne sich der Zensur bezichtigen zu lassen.

  • Eine typische Vertreterin der sogenannten Realos, denen Pöstchen wichtiger sind als Inhalte. Insofern überrascht es mich auch nicht, dass sie zwar die Überschriften des eigenen Parteiprogramms aufsagen kann, aber rein gar nichts zum tatsächlichen Inhalt. Schliesslich sind die Inhalte genau das, was in den Koalitionsverhandlungen zuallererst vom Tisch gewischt wird.


    Mit solchen Gestalten wird sich nichts verbessern, sondern nur das "weiter so" verwaltet.

  • Eine typische Vertreterin der sogenannten Realos, denen Pöstchen wichtiger sind als Inhalte. Insofern überrascht es mich auch nicht, dass sie zwar die Überschriften des eigenen Parteiprogramms aufsagen kann, aber rein gar nichts zum tatsächlichen Inhalt. Schliesslich sind die Inhalte genau das, was in den Koalitionsverhandlungen zuallererst vom Tisch gewischt wird.


    Mit solchen Gestalten wird sich nichts verbessern, sondern nur das "weiter so" verwaltet.

    Das stimmt.

    Solche Personen sorgen dafür, dass eine Partei wie DieLinke noch unwählbarer wird, wie sie eh schon war.

  • Die Linke ist inzwischen genauso profillos wie die FDP. Einzig die Anfragen liefern manchmal den Nachweis, dass dort noch politisch gearbeitet wird.


    Ansonsten sind die nur mit sich selbst beschäftigt. Da teilen sie mit der SPD das Unverständnis, warum sie so schlechte Umfragewerte haben.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Fabio de Masi tritt bei den Linken auch nicht mehr an, der nen guten Job machte. Bleiben fast nur noch die Jutta Krellmann und der Matthias Birkwald, denen ich gute Arbeit bescheinigen kann.


    Aber da der bei der SPD ausgetretene Marco Bülow neulich erklärte, dass Rot-Rot-Grün eh nicht kommen wird, selbst wenn die Drei zusammen 60 Prozent holen, kann man auch gänzlich beruhigt Die PARTEI wählen.

  • +++ EIL +++ Springer-Chefs finden erstmals Beschuldigten, bei dem Unschuldsvermutung gilt und der nicht vorverurteilt werden sollte +++



    Ist Julian Reichelt ein Sex-Monster?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!