Thread zum Spiel: FC vs Trier

  • Auf gehts zum letzten Heimspiel der Saison. Ich denke wir können uns auf ein schönes Spiel freuen, hoffentlich ohne große taktischen Zwänge.


    Tippe einfach mal auf ein 3:1, bei dem sich Lottner, Kurth und Kringe als Torschützen eintragen werden.


    Ich persönlich bin auch sehr gespannt auf die Aufstellung, denn viele Stammkräfte fallen aus und so wird die Elf wohl neu gestaltet.
    Auch Markus Pröll darf auf einen Einsatz hoffen, denn eventl. wird ihm Friedhelm Funkel einen würdigen Abschied bereiten.
    Ich bin sehr gespannt. :)

    Und wenn ihr mit dem Rücken zur Wand steht, dann lacht eurem Gegner ins Gesicht, denn die Wand sind wir!

  • Tippe 1:0! Ich erwarte sogar, dass Leute wie Pröll, Federico, Kurth und Dworrak spielen, dass ist er denen die Wechseln bzw. selten spielten einfach schuldig. Aber ich befürchte natürlich das Gegenteil.

  • 2:1. Ganz unspektakulär :roll:

    Erste Runde Arsenal, dann zu Roter Stern, nach Borisov da fahren wir auch gern. Danach ist's eh vorbei, scheißegaaal, der FC war internationaaal.
    EUROPAPOKAAAAL!

  • Also, ich befürchte ein "leistungs"gerechtes 1:1.


    Und ich befürchte nicht, dass es zu Abschiedsspielen oder "dankeschön-weil-DU-nicht-gespielt-hast" Spielen kommt. Kurth wird wohl spielen, weil sich im Sturm ja keine allzu grosse Alternativen aufdrängen. Vielleicht macht er ja zum Abschied das Tor, wer weiß?

  • Ne zum Abschluss gibts noch ein 2:0 und dann wird nochmal gefeiert.


    Da Scherzinho ja leider nicht spielen darf, lass ich mich von der Moseshistorie anstecken und tippe das er das 1:0 macht. Kurth wird irgendwie im 16meter Raum angeschossen und wurschtelt den Ball zum 2:0 ins Netz.


    Und dann dürfen alle feiern ...

  • Also ich hoffe auf ein völlig erfrischendes Spiel mit vielen Toren und drei Punkten für uns. Erwarten tue ich aber ganz was anderes (trostloses)...


    Mein Tipp ganz optimistisch: 4 - 1 wobei irgendjemand trifft, der es bisher noch nicht geschafft hat.


    Im Klartext: Tore durch Helbig, Kurth, Lotte und Dworrak - Gegentor Dragusha.

  • @ KD is mir jetzt schon ganz schön peinlich :oops:


    man, man, man


    Aber wird sicherlich nicht mehr passieren! :lol:


  • Dragusha spielt wohl nicht. Stand im kicker.
    Helbig? Der schießt nie ein Tor.
    Kurth? Der schießt noch viel weniger einTor.
    Dworrak? Darf der denn überhaupt spielen?


    Ich tippe: 3:0
    Tore machen Pröll (FE), Lottner und Happe...

  • Zitat

    Original von FanaticoColonia



    Auch Markus Pröll darf auf einen Einsatz hoffen, denn eventl. wird ihm Friedhelm Funkel einen würdigen Abschied bereiten.


    Das hab ich ja auch schon gehört und frage mich echt - warum? Warum soll Markus Pröll spielen? Ist mir schleierhaft. Soll jetzt jeder Spieler der den Verein verlässt so ne Art Abschiedsspiel erhalten? Blumenstrauß, Handschlag, Winken ins Publikum, Applaus und gut is.

  • Zitat

    Original von Barmer


    Pröll hat ein Abschiedsspiel verdient. 100%ig.



    Sehe ich genauso. Von mir aus kann er sogar den Rest der Saison im Tor stehen !


    Fragt sich noch, was aus unseren ganzen abwandernden Stars wird ?


    Kreuz nach Frankfurt, Kurth nach Duisburg, Pröll nach Birmingham, Arveladze nach Madrid ??? :wink:

  • Zitat

    Original von Barmer


    Pröll hat ein Abschiedsspiel verdient. 100%ig.


    Wofür? Wofür mehr als andere Spieler die den Verein verlassen? Soll auch Arveladze dann nochmal auf´s Feld humpeln?


    Letztlich isses mir egal, ich weiß nur nicht wofür Pröll soviel verdient haben soll.

  • Er hängt an Köln. Der Abschied fällt ihm schwer und ich glaube, er bereut es selber ein wenig, damals nicht verlängert zu haben.


    Hat halt einen Fehler gemacht und diesen zu spät eingesehen !


    Ob er heute nun allerdings noch spielen würde, steht auf einem anderen Blatt !

  • Ich schliesse mich da Dakes Unwissenheit an und weiss wirklich nicht, warum. Von mir aus kann er am Samstag spielen, aber mir gehen da drei Sachen gegen den Strich:


    1. Pröll ist 23 (oder so) und wird wohl noch eine Zeit lang Fussball spielen. Da isses für ein "Abschiedsspiel" etwas früh.


    2. Pröll hatte guten Jahre beim FC und auch schlechte. Wer ein guter Freund ist, zeigt sich aber eher in schlechten Zeiten. Vor ziemlich genau einem Jahr war seine Liebe zum FC nicht ganz so groß wie sein Drang, Erstligatorwart zu sein. Als er sich als Nr 2 wiederfand, hat er auf einer Klaviatur gespielt, die mir ganz und gar nicht gefallen hat (Freund der Fans, lustiges Winken beim Warmmachen mit der damit verbunden Unruhe). Da hätte er lieber um einen Stammplatz kämpfen sollen. Und zum Schluss auch noch die Bitte um ein Abschiedsspiel beim Express einbringen. Ein Gespräch mit Rettig und Funkel hätte es da auch getan.


    3. Abschiedspiele sollten Typen vorbehalten sein, die Großes für den FC geleistet haben und die auch einen Großteil der Karriere in Köln gespielt haben. Wenn man einen eventuellen Einsatz als "Abschiedspiel" deklariert, wo soll das denn noch enden. Nicht das wir bald mehr Spiele in der Saison haben als ein CL-Finalist. Und was ist, wenn der in ein oder zwei Jahren als Torwart der gegnerischen Mannschaft wieder nach Müngerdorf kommt???


    Nee lass mal, vielen Dank für alles (oder das meiste) und viel Glück in der Zukunft, einen Händedruck von Caspers und einen Blumenstrauß von Rettig und ab 1.7. ist das Kapitel Pröll und FC abgeschlossen.

  • Ein Abschiedsspiel von dem ihr sprecht, ist glaube ich auch was anderes, als das was ich meine.


    Ich meine lediglich, das Pröll ein "letztes Spiel vorm Wechsel" verdient hat !


    Besser so ?!?


  • NEIN!! Stelle hier zum wiederholten Male, die schon von anderen gestellte Frage: "Warum???


    Ich kann da nur in vollem Umfang (lassen wir den Begriff "Abschiedsspiel" mal aussen vor) Harley beipflichten. Für mich ist kein Grund erkennbar, wodurch er "ein letztes Spiel vor dem Wechsel" verdient hätte.....


    Er ist mir trotz seiner merkwürdigen Allüren, nachdem sein Gezocke vor einem Jahr ein Schuss vor die Wand war, nicht unsympathisch, und ich finde auch, dass, wenn er gegen den FC mal im Tor stehen sollte, man ihn nicht auspfeifen sollte oder AWH Rufe u.ä., aber das war's von meiner Seite aus dann auch schon an Solidaritätsbekundungen.


    So schön wie es ist, wenn einer nett und sympathisch ist, wichtiger ist für mich, dass er sich wie ein Profi verhält!! Das hat Pröll meiner Meinung nach nicht getan, er hat sich eher wie ein Kind verhalten, dem man das Spielzeug weggenommen hat......


    Alles Gute für die Zukunft Markus, und beeil dich damit, mal erwachsen zu werden.....



    Greetings


    KD

  • Wenn es nach Pröll gegangen wäre, dann wäre "das letzte Spiel vor dem Wechsel" der 34 Spieltag in der Saison 2001/2002 gewesen,


    Wie gesagt, mir ist es eigentlich egal, ob der am Sonntag spielt oder nicht. Der Weg über den Express (hatte Lotte vorgestern eigentlich einen anderen Termin oder haben die jetzt einen zweiten Besucherstuhl :lol: ?)lässt mich nur vermuten, dass er sich nicht wirklich geändert hat. Ausserdem kann es ja auch Bades letztes Heimspiel für lange Zeit sein.


    Wie wäre es mit einer Einwechselung in der 89., da kann er nochmal winken und auch nicht merh viel falsch machen. Als Ausgleich braucht er dann sein Kölsch auf der Jahnwiese nicht selbst zu zahlen, das geht dann auf Friedhelms Deckel :koelsch:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!