Markus Gisdol - Cheftrainer

  • Das alles stelle ich nicht in Abrede, nur klingen solche Abfindungen, die ja explizit eine kleine (!) Summe darstellen soll, dennoch zynisch.

    Ja, ist schon so. Allein durch Nichtleistung Millionär werden, das hat schon was.


    Das Problem liegt aber ja nicht in der Abfindung, sondern im Gehalt.

  • Rume Ja, das sind halt Verhältnisse, an die wir wohl nie rankommen.


    Aber denk mal an Politiker, die mit Bedauern und tränenerstickter Stimme erklären, dass sie für irgendetwas die Verantwortung übernehmen. Das bedeutet dann, dass sie Altersbezüge noch über Jahrzehnte bekommen.


    Beim früheren Arbeitgeber gab es mal eine Kollegin, die sich passenderweise vom Chef hat schwängern und ehelichen lassen, bevor der des Betruges am Arbeitgeber in Millionenhöhe erwischt wurde und 3,5 Jahre einsaß. Die hat zuerst ihren Mutterschutz ausgekostet und stand dann wieder auf der Matte. Da hat man sich das auch nen sechsstelligen Betrag kosten lassen, die Dame loszuwerden.


    Ein paar Jahr hat man Mitarbeiter die Trennung mit 1,5-fachem vom Monatsgehalt pro Beschäftigungsjahr verabschiedet.

  • Ich finde es trotzdem rätselhaft, wieso wir jetzt mit Gisdol verlängern. Man hat doch wunderbar Zeit sich bis Weihnachten anzuschauen wie es läuft. Und die Vereine stehen jetzt auch nicht gerade Schlange um ihn abzuwerben.

    Wenn wir jetzt verlängern, kostet die Abfindung mindestens die kolportierte Millionen Euro. Wenn er im Dezember gefeuert wird, sparen wir uns wenigstens ein halbes Jahresgehalt. Da wir auf jeden Cent schauen müssen, gibt es doch überhaupt keinen einzigen Grund jetzt schon zu verlängern. Insbesondere vor dem Eindruck von den letzten 9 Spielen.

  • Gegenargument ist ja immer sein vermeintlich besseres Standing ggü. den Spielern bei längerer Vertragslaufzeit. Wobei ich das nicht wirklich nachvollziehen kann.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Gegenargument ist ja immer sein vermeintlich besseres Standing ggü. den Spielern bei längerer Vertragslaufzeit. Wobei ich das nicht wirklich nachvollziehen kann.

    Ich glaube auch, dass das kein Argument ist. Die Mannschaft weiß, dass der Trainer immer das schlechtere Standing hat. Da ist es völlig egal, ob der Trainer 10 Monate oder 10 Jahre Vertrag hat.

  • https://www.goal.com/de/meldun…orq5sbge3le41k8bsf3hwu0cw

    Zitat

    "Wir müssen jetzt richtig mutig sein mit der Art der Pause, die wir wählen und vielleicht eine Woche länger Pause machen als andere Mannschaften. Ich weiß schon, was es mit einer Mannschaft macht, wenn du auf der einen Seite einen Trainerwechsel hast und zum anderen in einer aussichtslosen Situation bist, eine Kraftanstrengung hast, unglaublich viel Kritik einstecken musst und dann eine Phase hast, in der auf einmal alles läuft. Ich glaube, dass viele Spieler deutlich erschöpfter sind, als sie es nach einer normalen Saison wären"

    Ich denke auch, dass die Mannschaft die letzten 10 Spiele so dermassen brutal marschiert und an ihre Leistungsgrenzen gegangen ist, dass eine Woche länger Pause absolut angemessen ist! :D

  • Anfangs fand ich Gisdols Statements echt gut, aber in der Corona Phase deckten sich seine Aussagen nicht mehr mit der Realität. Umd spätestens seit den PKs vor und nach Bremen kann ich Gisdol nicht mehr ernst nehmen. Mich interessiert nur, ob die die Spieler fit bekommen, ist mir egal wie lange die Urlaub machen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Anfangs fand ich Gisdols Statements echt gut, aber in der Corona Phase deckten sich seine Aussagen nicht mehr mit der Realität. Umd spätestens seit den PKs vor und nach Bremen kann ich Gisdol nicht mehr ernst nehmen. Mich interessiert nur, ob die die Spieler fit bekommen, ist mir egal wie lange die Urlaub machen.

    Absolut! Und dann darf man gerne nochmal daran erinnern, dass es nichts bringt ein Spiel gegen Dortmund 70 Minuten gut mitzuhalten, wenn die letzten 20 Minuten die Puste weg ist.

  • Eigentlich ist es nicht mein Ziel, einen Verein zu übernehmen, der in einer extremen Situation oder Schwierigkeiten ist. Ich habe dies hier gern nochmal gemacht, weil ich die Mannschaft spannend fand.

    Und ich dachte, er hätte beim FC angeheuert, weil er fast zwei Jahre ohne Job war.


    Übrigens läuft es wohl auf eine Vertragsverlängerung bis 2022 statt 2023 heraus.

  • Es gab überhaupt keine Not, den Vertrag zu verlängern. Aber jetzt, wo man schon mal im öffentlich bekannten Gesprächen war, hätte ich mir an Gisdols Stelle auch 3 Jahre Vertrag geben lassen. Ein negatives Ergebnis bei den Verhandlungen hätte Gisdol nämlich tatsächlich beschädigt.

  • Das einzige negative Erlebnis, mit dem er sich selber beschädigt hat, ist seine Punktausbeute ab Mai.

    Naja, der ganze Zustand der Mannschaft und einige Aussagen waren zumindest mal fragwürdig.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Typisch FC. 3,5 Wochen für Taktik und Kondition. :cursing::cursing:

    Fangen doch so gut wie alle die nicht international noch was machen müssen in der 32 KW an? Wir sind nicht die ersten aber auch nicht die letzten. Und Abstellungen haben wir sicher auch nicht mehr als andere.

    Bis zum ersten Spiel (Pokal) sind das fast sechs Wochen. Üblicher Sommervorbereitungsrahmen.

    Optimal läuft ja dieses Jahr ohnehin gar nichts. Ob die anderen mit ihren Europacupspielen vor der Saison so glücklich sind, sei auch mal dahin gestellt. Keine Ahnung ob das ein vor-oder Nachteil ist?!

  • Zum Meckern wird noch genug Zeit sein, die Saison wird auch lang...

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Mir macht es nur ziemlich Sorgen, dass wir genau so viel Vorbereitungszeit wie unter Beierlorzer haben und das ist ja letzte Saison ziemlich in die Hose gegangen. Zumindest was die Kondition der Mannschaft anging.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!