Aktuelle Lage 2019/2020: Lockeres Auslaufen nach Spieltag 25

  • Es läuft hier doch absolut gesittet ab.

    Man möge sich das Kontrastprogramm geben. Im effzeh-forum herrscht oft blanker Hass, Spieler und Funktionäre werden übelst beleidigt. Im FC-Brett kann es passieren, dass jemandem, der eine FC-Niederlage in Bremen befürchtete, abgesprochen wird, überhaupt FC-Fan zu sein.


    Zwischen gewaltandrohenden Amoklauffantasien einerseits und rosaroten Brillen mit Scheuklappen findet sich alles in den FC-Foren.

  • Nein, das war ein Missverständnis (auch wenn du zu den sicherlich kritischeren hier gehörst), das mit dem Mannschaftrat ist mir nur so adhoc eingefallen.


    Ich meinte damit nicht dieses Forum und keinen hier- Aber auch wenn dies das einzige FC-Forum ist, in dem ich schreibe, gucke ich auch bei anderen mal rein. Und was da mitunter so geschrieben wird, ist unter aller Sau.


    Sorry, wenn ich das eben so formuliert habe, dass du dich angesprochen fühltest

  • Auch wenns hier wie gesagt gerne mal polemisch und auch persönlich wird, vom Niveau des FC Brett oder anderen Foren ist man hier noch ziemlich weit entfernt. Von FB, Instagram ganz zu schweigen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Ich glaube wir schreiben alle lange genug hier um zu wissen mit wem wir es zu tun haben. Da sollten wir das doch nutzen um über den FC zu diskutieren und nicht über den Umgangston. Selbst wenn es hier mal polemisch wird, am nächsten Morgen läuft doch alles wieder ziemlich gesittet ab.

  • Ich glaube wir schreiben alle lange genug hier um zu wissen mit wem wir es zu tun haben. Da sollten wir das doch nutzen um über den FC zu diskutieren und nicht über den Umgangston. Selbst wenn es hier mal polemisch wird, am nächsten Morgen läuft doch alles wieder ziemlich gesittet ab.

    Doch, das finde ich schon wichtig, und ich finde es auch gut, dass Bart sich hier entsprechend äußert. Manches hat Bart vielleicht in den falschen Hals bekommen, mir ist es aber tausendmal lieber, man redet drüber, als dass dann jemand einfach wegbleibt.


    Klar differenzieren wir uns auch durch den Umgangston, aber ist ja immer noch ein Diskussionsforum. Und etwas Feuer hilft der Leidenschaft gerade in langjährigen Beziehungen 8o

  • mir ist es aber tausendmal lieber, man redet drüber, als dass dann jemand einfach wegbleibt.

    Ja, so sehe ich das auch.

    I am not a lazy bum! I am a potential workaholic with highly developed stress management skills!

  • Ich teste meine Schmerzgrenze und gucke jetzt "Doppelpass".

    Meine Schmerzgrenze ist mehr als erreicht. Hier im Norden bin ich nur von Werder-Fans umgeben und in den NDR-Nachrichten hört man auch heute laufend, dass Werder mit einem 6:1 gegen den FC die Relegation geschafft hat. <X

    I am not a lazy bum! I am a potential workaholic with highly developed stress management skills!

  • Ich halze es da lieber wie Baumbart - auch ohne Werder-Fans.


    Die Bemerkungen von Gladbachern im Bekanntenkreis reichen mir da völlig, die Saison ist für mich abgehakt.


    Der Düsseldorfer Freund sieht das übrigens eher gelassen, er meint, die Fortuna sollte sich lieber an die eigene Nase fassen

  • Dominik

    Hat den Titel des Themas von „Aktuelle Lage 2019/2020: Nicht guth“ zu „Aktuelle Lage 2019/2020: Lockeres Auslaufen nach Spieltag 24“ geändert.
  • Dietmar

    Hat den Titel des Themas von „Aktuelle Lage 2019/2020: Lockeres Auslaufen nach Spieltag 24“ zu „Aktuelle Lage 2019/2020: Lockeres Auslaufen nach Spieltag 25“ geändert.
  • Ich teste meine Schmerzgrenze und gucke jetzt "Doppelpass".


    Im youtube-Livestream werden die TV-Werbeblöcke ausgeblendet.


    Draxler von der BILD ist auch dabei.

    Der Stream wird abends bei YT eingestellt, alles aneinander geschnitten. Ist ganz nett, dann kann man mal durchzappen.

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Eigentlich wäre die Überschrift treffender: "Die Angestellten des 1. FC Köln haben sich zum Gespött gemacht."

    "...und Du versaust hier 50.000 Leuten die Party. Dafür spielst Du Fußball." (Thomas Kessler, 19.11.2016)

  • Der FC ist es einfach nicht gewöhnt, von Mitte Mai bis Ende Juni Fußball spielen zu müssen. Es ist wie mit der Umstellung auf Sommerzeit. Das bringt den Biorhythmus völlig durcheinander.

  • https://effzeh.com/1-fc-koln-w…se-abstiegskampf-debakel/

    Zitat

    Das Schlusswort, das wohl allen Kölner Anhängern aus der Seele spricht, hat dann wohl wieder Marco Höger, der nach dem 1:6 sagte „Wir wollten eigentlich noch einmal etwas Euphorie entfachen. Jetzt geht trotz Klassenerhalts keiner mit einem guten Gefühl in die Sommerpause.“

  • Entwicklung der Gegentore seit dem vorletzten Abstieg:


    12/13: 33 Gegentore (2. Liga)

    13/14: 20 Gegentore (2. Liga)

    14/15: 40 Gegentore

    15/16: 42 Gegentore

    16/17: 70 Gegentore

    18/19: 47 Gegentore (2. Liga)

    19/20: 69 Gegentore


    Hier muss unbedingt angesetzt werden. Der ganze Defensivverbund braucht eine neue Spielidee. Angefangen bei Horn (Strafraumbeherrschung, Mitspielen außerhalb des Strafraums etc.) über Spieleröffnung der IV in Kombination mit dem def. Mittelfeld (Stichwort leichte Ballverluste) bis zur Zuordnung bei gegnerischen und eigenen Standards (Ecken, Freistößen etc.). Wie oft wurden wir nach eigenen Standards ausgekontert und haben ein Tor kassiert? Die Fehlerliste ist endlos lang. Es ist sicherlich auch eine Frage der Qualität, ob Easy/Schmitz oder Kimmich(Davies deine AV sind. Aber Basics wie Stellungsspiel und Zuordnungen sollten auch vermeintlich schwache Bundesligaspieler hinbekommen bzw. bei denen zu trainieren sein.

    »Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz.« (Eugene McCarthy)

  • Wenn ich mir das Interview von Hotte durchlese könnt Ich teilweise kotzen.

    Nach dem Satz, dass Stuttgart als Aufsteiger große Möglichkeiten hat und es verdammt schwer ist, in Bielefeld zu bestehen, war’s bei mir Schluss. Dieser Druck ist einfach spürbar anders bei uns...

  • Ich würde Heldt erstmal nicht aufgrund seiner Interviews bewerten sollen. Eine erste Bewertung wird man abgeben können, wenn die Transferperiode am 5.10. vorbei ist. Ich denke dann wird man sehen, ob die Bewertung der Mannschaft in der Öffentlichkeit oder hinter den Kulissen maßgeblich war.


    Mir wäre es eigentlich am liebsten, wenn man bis zu Saisonstart kein Interview mehr von irgendeinem Verantwortlichen oder Spieler bekommt. Da kann eigentlich nichts bei rumkommen.

  • Kein normaler Aufsteiger der VFB - ein Freiburg ähnlicher Verein wie Bielefeld - schier unbesiegbar , und dann noch Werder , die vom Kader her unter die Top 3 gehören ...

    Grob gesagt , wir steigen zusammen mit Schalke im nächsten Jahr ab

  • In der Form der letzten 9 Spiele ist es völlig egal was die anderen spielen, denn dann steigen wir safe ab.

  • Der letzte Absatz trifft es auf den Punkt:


    https://effzeh.com/1-fc-koln-b…erhalt-zukunft-kommentar/


    Zitat

    Es muss sich einiges ändern in der Wohlfühloase am Geißbockheim

    Aber gerade weil alle Beteiligten dank des schwachen Saisonendspurts mit „keinem guten Gefühl in die Sommerpause“ gehen, wie es Marco Höger ausdrückte, dürfen diese Vorzeichen keine Ausrede sein. Nicht die zu großen Teilen selbst verschuldete finanzielle Lage. Nicht die zu großen Teilen selbst verschuldete sportliche Situation. Nicht der schrumpfende Kredit der Verantwortlichen bei den eigenen Fans. Nicht die Frage, ob bald wieder Zuschauer im Stadion sein dürfen oder nicht. Nicht die immer wieder schnell herbeizitierte Erwartungshaltung der FC-Fans oder der vermeintlich außergewöhnliche Druck an einem Standort wie Köln. Es muss sich im Sommer viel ändern in der Wohlfühloase am Geißbockheim. Damit der Bock auch in der kommenden Saison zumindest so hoch springt, wie er muss. Allein das wird schon schwierig genug.


    Es muss Schluss sein mit dieser Larmoyanz am Geißbockheim, die man permanent von Verantwortlichen, Trainern und Spielern hört.

  • Der FC bedankt sich per mail bei mir für den Verzicht auf Erstattung des Dauerkartenpreises. Nächste Woche gibt es dann mehr Infos zu den Dauerkarten der nächsten Saison.


    Eins ist aber für mich klar. Falls der FC mich nochmal bitten sollte auf Geld zu verzichten, werde ich mir jeden Cent erstatten lassen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!