Der Rasur-Thread

  • Welche Art, sich zu rasieren, ist die beste? 0

    1. Nassrasierer (0) 0%
    2. Rasieren? Ich bin Reinhold Messner! (0) 0%
    3. Rasierapparat (0) 0%

    Da ja das Geschlecht der allermeisten :?: Forumsmitglieder ja männlich ist, möchte ich hier mal feststellen, wie ihr eine der dem Mann eigenen Tätigkeiten durchführt - das Rasieren.


    Und hier das Duell:


    Rasierapparat vs. Nassrasur


    Los, abstimmen :arrow:


    Und ihr könnt/sollt natürlich noch eure Meinung konkret begründen und darlegen :wink:

  • Hab früher nen Rasierapparat verwendet, aber das nervt gewaltig, wenn man sich mal zwei, drei Tage nicht rasiert...dann zupft's wie sonst was :x


    Momentan bin ich mit meinem Mach 3 sehr zufrieden :D


    Falls Roby über seine Intimrasur sprechen will, sollten wir den Thread vielleicht doch in den internen Bereich verschieben :twisted:

  • Es geht nix über den Mach3 bzw. den Fusion! Nassrasur rulez!

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Ich benutze zur Zeit den Gillette Fusion Nassrasierer. Eigentlich müßte ich mich jeden Morgen rasieren aber da ich oft zu faul bin (wie heute,weil ich Urlaub hab) dann lass ich mir gerne mal nen 3 Tage Bart stehen. Der kann dann aber auch schnell mal ein 10 Tage Bart werden. :wink:


    Nassrasieren ist das einzig wahre für uns Männer! :arrow:
    Bei mir läuft das so ab: 1. L´oréal Rasierschaum für sensible Haut drauf, dann rasieren. Am Ende muß ich dann ein After Shave Balsam auftragen weil meine Haut schnell rot wird. Ein paar minuten später wird dann After Shave aufgetragen, je nach Lust und Laune meist aber Armani code oder Tabac man!
    Trockenrasierer ziepfen mir zu sehr und sind nicht so gründlich.

    Wie kann so etwas Gutes so falsch sein?
    Warum ist so etwas Schönes so schlecht?
    Weshalb gibt es auf der Welt keine Liebe?
    Und weswegen hab ich eigentlich immer recht?

  • Da mein Mach 3 momentan so langsam den Geist aufgibt und ich schon länger mit dem Gedanken gespielt habe, mir den Fusion zuzulegen, die Frage an die Experten: Lohnen sich die paar Euro mehr? :weissnicht:

  • Ich finde schon.....da ich einen komplexen Bartwuchs mein eigen nennen darf bin ich um jede Klinge mehr dankbar.


    Es sei denn Du bist Willens das Geld für ein echtes Rasiermesser aufzubringen.........

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Gehöre auch der Nassrasur-Fraktion, benutze aber derzeit billige LIDL-Rasierer :?: Aber bald ist was neues fällig.


    Aber Gilette-Rasiergel ist unverzichtbar.


    Ich schmier mir das Zeug ja bisher immer per Hand ins Gesicht.
    Habe gehört, dass richtige Rasierpinsel sehr gut sein sollen.
    Hat diesbezüglich jemand Erfahrung?


    Was mich bei den exklusiveren Rasierern stört, ist, dass die Klingen meist schweineteuer sind.

  • Der Gilette Fusion ist sein Geld wert, weil die Klingen ziemlich lange benutzbar sind und wenn man wie ich einen heftigen Bartwuchs hat, dann kämpft sich der Fusion trotzdem durch den Bart ohne die Haut zu sehr zu reizen.

    Wie kann so etwas Gutes so falsch sein?
    Warum ist so etwas Schönes so schlecht?
    Weshalb gibt es auf der Welt keine Liebe?
    Und weswegen hab ich eigentlich immer recht?

    Einmal editiert, zuletzt von FrankenHennes ()

  • Also ein guter Dachshaarpinsel mit der entsprechenden Seife aus dem Tiegel ist in meinen Augen kein vergleich zu dem Fertigmatsch aus der Dose.

    Schlaue Bücher und kluge Frauen stoßen sich ab. Jedenfalls von mir.


    Manchmal frage ich mich was andere Menschen mit Ihren Hobbys machen...zum Beispiel Holzschuhtänzer. Fragen die sich auch Samstags 15.30 Uhr ob es ein Radio in der Nähe gibt...

  • Zitat

    Original von Lottner#30
    Ich schmier mir das Zeug ja bisher immer per Hand ins Gesicht.
    Habe gehört, dass richtige Rasierpinsel sehr gut sein sollen.
    Hat diesbezüglich jemand Erfahrung?


    Was mich bei den exklusiveren Rasierern stört, ist, dass die Klingen meist schweineteuer sind.


    Jaaaaa du musst nen Pinsel haben!!! Mit Pinsel macht die ganze Sache sogar ein bisschen Spaß :D
    Hab nen Gilette Sensor blablabla, benutze Nivea Gel und nen Wikinson Pinsel. Und adidas after-shave Balsam für geschmeidige Haut :wink:


    Was die Klingen angeht hast du auf jeden Fall recht. Ärger mich auch jedesmal wenn ich neue kaufen muss.

  • Mach 3 Fusion Power und sonst gar nix :arrow:


    Rasiere mich aber nicht jeden Tag, vielleicht 2x in der Woche.


    Nur einmal in meinem Leben einen Trockenrasierer benutzt beim Bund damals,aber das konnte nix.


    Nassrasieren finde ich gründlicher und frischer und angenehmer, benutze momentan zu meinem Mach 3 Fusion Power das passende Rasiergel für sensible Haut und das Balsam.
    Keine Rötungen und keine Flecken.Kann ich nur empfehlen, auch wenn der Rasierer bzw. die Klingen unverschämt teuer sind.

  • Ich geb zu meiner Schande zu, dass ich seit 2 Monaten ca. elektrisch rasiere. Das hat aber eher praktische Gründe, da ich ab und an noch blöde Probleme mit Akne habe und die Nassrasur da eher suboptimal ist...
    Auch für das Stutzen des Kinnbärtchens ist der elektrische doch praktischer.
    Ansonsten hatte ich früher noch meinen Gilette , schön mit Rasierpinsel, Seife und Aqua Velva als Aftershave! :D

  • Habe mich früher beim Bund immer trocken rasiert (mit Philips... diese Braun Dinger konnte ich nie ab). Danach auch noch 'ne Zeit, weil ich dem Irrglauben verfallen war, dass es schneller geht. Allerdings hatte ich schnell festgestellt, dass 'ne Nassrasur nur gute 5 min. dauert, da kann auch kein Trockenrasierer mithalten. Ausserdem war meine Haut, vor allem am Hals immer relativ lange total gerötet.


    Ich glaube, dass ist ein Mach3 den ich benutze, aber da das teure an der Geschichte ja nur die Klingen sind (Gillette-Prinzip.... billiger Rasierer, teures Zubehör, was man immer kaufen muss), werde ich mir vielleicht doch den Fusion zulegen, da meine Klingen jetzt aufgebraucht sind....


    Ich benutze keinen Pinsel, schmiere mir 'nen Schaum für sensible Haut aus dem DM ins Gesicht, und After Shave vertrage ich zum einen nicht, zum anderen wirds mir immer übel, wenn ich jemandem im Treppenhaus begegne, der riecht, als ob er in dem Zeugs gebadet hätte.....


    Dreitagebart geht bei mir leider nicht, da ich schon am nächsten Morgen aussehe wie andere nach drei Tagen..... nach drei Tagen sehe ich nur noch verboten aus...

  • Übrigens habe ich die für die Haut angenehmsten Ergebnisse (sieht man von diesem dämlichen Zitrus-Duft ab :D ) mit dem Rasierschaum meiner Freundin erzielt (der Gilette war aus) :?:


    Und nein, sie hat keinen Damenbart :evil:

  • Rasiere eigentlich nur nass, jedenfalls wenn ich zuhause bin. Für den Fall das ich auswärts schlafe (oder länger unterwegs bin) hab ich immer nen Trockenrasierer im Auto (eigentlich hab ich nen kompletten "Kulturbeutel" :D), da ist das ganz praktisch. Allerdings hinterher immer Creme in die Fresse, sonst gibts so trockene Haut ;(

  • Zitat

    Ausserdem war meine Haut, vor allem am Hals immer relativ lange total gerötet… für sensible Haut … After Shave vertrage ich nicht... wenn man sich mal zwei, drei Tage nicht rasiert, dann zupft's… L´oréal Rasierschaum für sensible Haut … Am Ende dann ein After Shave Balsam auftragen, weil meine Haut schnell rot wird…dann kämpft sich der Fusion trotzdem durch den Bart ohne die Haut zu sehr zu reizen… und adidas after-shave Balsam für geschmeidige Haut … Rasiergel für sensible Haut und das Balsam.. Keine Rötungen und keine Flecken… Aqua Velva! …Schaum für sensible Haut ... die angenehmsten Ergebnisse hatte ich mit dem Rasierschaum meiner Freundin…


    Süß [Blockierte Grafik: http://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/kao/smiley-channel.de_kao040.gif]



    Weiber :roll:




    :twisted: Los - wehrt Euch doch, ihr Hühnchen!

  • Ich kratze einmal die Woche (oder auch mal nur die zweite Woche) mal kurz trocken drüberher und fertig. Ohne Schaum, Rasierwasser oder Creme. Habe glücklicherweise einen äusserst schwachen Bartwuchs. Für nen 3-Tage-Bart würde ich wohl drei Wochen benötigen :wink:

  • Ich wollte mir auch mal diesen Nassrasierer holen mit den Batterien, schwingenden Klingen usw. Ich glaub das ist der Mach3.
    War mit meinem Opa einkaufen, schnapp mir den Rasierer und zeig ihn meinem Opa. Der guckt sich das Ding gefühlte 5 Minuten an. Dreht es, wendet es und nochmal von vorn. Dann drückt er mir das Ding wieder in die Hand und meint "Das können sich die Weiber zwischen die Beine stecken. Männer rasieren sich mit dem Messer".
    Das ist der Grund weshalb ich dann doch bei meinem alten geblieben bin.

  • Zitat

    Original von Horndog
    "Das können sich die Weiber zwischen die Beine stecken.


    :lol: :lol: :lol:

  • Nass regiert! Find ich einfach angenehmer und mit den Elektro-Mähern hat ich immer Ärger. Daher....

  • An meine Haut lasse ich nur meine Frau und normale Rasierer (ohne Batterien). :arrow:
    Nassrasur steht bei mir alle 2-3 Tage auf dem Programm, es wächst schnell nach.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!